EU-Alkoholpolitik: Warnhinweise auf Weinflaschen
Wir informieren Sie zu dem aktuellen Stand der Brüssler Entwicklungen.
Mehr erfahren
Die Schutzgemeinschaften
Die Organisationen der Erzeuger für die Gestaltung der Produktspezifikationen in den Regionen - welche Regelungen zu treffen sind.
Mehr erfahren
EU-Absatzförderpolitik für Landwirtschaftliche Produkte
Die Europäische Kommission hat eine öffentliche Konsultation zur Überarbeitung der horizontalen Förderung gestartet, um sie an die Ziele des EU Green Deal, der Farm to Fork Strategie und des Europe Beating Cancer Plans anzupassen. Wir haben Ihnen die wichtigen Infos zusammengefasst.
Mehr erfahren
Voriger
Nächster

Aktuelles

ddw-Editorial
Christian Schwörer

Bürokratie konsequent abbauen

Weniger Papierberge durch lückenlose Digitalisierung von Verwaltung und Behörden. Ein spannendes Wahlwochenende liegt hinter uns – die Bundestagswahl und die Wahl zur deutschen Weinkönigin. Eine 70-köpfige Jury hat Sina Erdrich

Weiterlesen »
Allgemein
ddw Fachbeitrag

Hilfe aus ganz Deutschland

Flutkatastrophe an Ahr und Mosel erschüttert die Weinwelt: Der Zusammenhalt ist groß. Das Wasser ist inzwischen wieder weg – der Schock bleibt. Was das weichende Wasser enthüllt ist nicht in

Weiterlesen »
Allgemein
Klaus Schneider

Kompromisse finden und gemeinsam kämpfen

Zersplitterung der Verbände schadet der gesamten Weinwirtschaft Wir erleben gerade turbulente Zeiten im Deutschen Weinbauverband (DWV). Die Verbände der genossenschaftlich organisierten Unternehmen und der Fränkische Weinbauverband haben sich entschlossen, den

Weiterlesen »
Pflanzenschutz
Thomas Walz

Standpunkt: Ökoweinbau

Die regional heftigen Regenfälle der letzten beiden Wochen sowie die zuerst verzögerten, dann jedoch umso schneller ansteigenden Temperaturen führten zu teilweise starkem Peronosporabefall. Vor allem der Ökoweinbau ist besonders stark

Weiterlesen »
Allgemein
Klaus Schneider

Standpunkt: Der Berufsstand unterstützt

Die Flutkatastrophe an Ahr und Mosel erschüttert mich – als Familienmensch, Winzer und Kollege. Die Solidarität innerhalb der Landwirtschaft wird durch Taten gelebt. Eine Koordinierungsstelle zur Unterstützung der Arbeiten ist

Weiterlesen »
Nach oben