EU-Alkoholpolitik: Warnhinweise auf Weinflaschen
Wir informieren Sie zu dem aktuellen Stand der Brüssler Entwicklungen.
Mehr erfahren
Die Schutzgemeinschaften
Die Organisationen der Erzeuger für die Gestaltung der Produktspezifikationen in den Regionen - welche Regelungen zu treffen sind.
Mehr erfahren
EU-Absatzförderpolitik für Landwirtschaftliche Produkte
Die Europäische Kommission hat eine öffentliche Konsultation zur Überarbeitung der horizontalen Förderung gestartet, um sie an die Ziele des EU Green Deal, der Farm to Fork Strategie und des Europe Beating Cancer Plans anzupassen. Wir haben Ihnen die wichtigen Infos zusammengefasst.
Mehr erfahren
Voriger
Nächster

Aktuelles

EU-Weinbaupolitik
Klaus Schneider

Öko vor nachhaltig?

Die Ampel gibt der Forschung für den Ökolandbau einen eigenen Fördertopf zurück – zu Lasten anderer Formen der nachhaltigen Landwirtschaft. So werden nachhaltige Landwirtschaft und Ökolandbau in Zukunft zumindest förderpolitisch getrennt

Weiterlesen »
Allgemein
Johanna Hartwig

Herausforderungen und Lösungsansätze

Im Rahmen des Weinbaupolitischen Kongresses des Deutschen Weinbauverbandes (DWV) am 13.04.2022 stellten sich die für Weinbau zuständigen Minister aus Baden-Württemberg, Peter Hauk, und aus Rheinland-Pfalz, Daniela Schmitt, den Fragen des

Weiterlesen »
Standpunkt
Klaus Schneider

Standpunkt: WiM – Jeder muss teilnehmen!

Im Koalitionsvertrag ist vorgesehen, dass auch bei Alkohol eine Verschärfung der Regelungen für Marketing und Sponsoring umgesetzt werden soll. Der Sucht- und Drogenbeauftragte der Bundesregierung sieht die „allgegenwärtige Verfügbarkeit und

Weiterlesen »
ddw-Editorial
Christian Schwörer

»Long-Covid-Folgen« für
die Weinbranche?

Corona-Einschränkungen sind seit einiger Zeit Geschichte, die Event- und Messebranche kommt aber mancherorts trotzdem nur schwer wieder in Gang. Weinfeste sind seit Jahrzehnten in unseren Anbaugebieten fest in der Kultur

Weiterlesen »
ddw-Editorial
Christian Schwörer

E-Mail, E-Antrag, aber kein E-Label für Wein?

Das BMEL spricht sich für die obligatorische Angabe sowohl der Nährwertdeklaration als auch des Zutatenverzeichnisses auf dem Etikett aus und stößt damit auf großes Unverständnis – bei unseren Erzeugern und

Weiterlesen »
EU-Weinbaupolitik
Klaus Schneider

Standpunkt: E-Label in Gefahr

Die Zutatenliste und die Nährwertangaben für Wein sollen nun doch auf dem Etikett abgedruckt werden, eine digitale Lösung soll nur eine zusätzliche Option sein. So hat sich zumindest das Bundeslandwirtschaftsministerium

Weiterlesen »
Nach oben