EU-Verordnung zur Nachhaltigen Nutzung von Pflanzenschutzmitteln (SUR)
Der durch die EU-Kommission vorgelegte VO-Vorschlag zur nachhaltigen Verwendung von PSM sieht ein u.a. ein Totalverbot an diesen in empfindlichen Gebieten vor. Wir haben einen Fahrplan mit den verschiedenen (zeitlichen) Schritten & den verschiedenen Entscheidungsträgern angefertigt.
Mehr erfahren
Obligatorische Nährwert- und Zutatenkennzeichnung auf Weinetiketten
Ab dem 8. Dezember 2023 wird es für Weine verpflichtend sein, detaillierte Informationen über Nährwerte und Zutaten auf ihren Etiketten anzugeben. Wir informieren Sie zu dem aktuellen Stand der Entwicklungen.
Mehr erfahren
EU-Absatzförderpolitik für Landwirtschaftliche Produkte
Die Europäische Kommission hat eine öffentliche Konsultation zur Überarbeitung der horizontalen Förderung gestartet, um sie an die Ziele des EU Green Deal, der Farm to Fork Strategie und des Europe Beating Cancer Plans anzupassen. Wir haben Ihnen die wichtigen Infos zusammengefasst.
Mehr erfahren
Entalkoholisierte Weine: endlich rechtssicher?
Das neue Weinrecht: Jetzt auch in "entalkoholisiert" erhältlich!
Mehr erfahren
Previous slide
Next slide

Aktuelles

Allgemein
ddw Fachbeitrag

Keine Einheit in Sicht

30 Jahre nach der Wende stehen weniger Mauern im Land, dafür haben sich Gräben aufgetan m November wird in Berlin die offizielle Feier zum 30. Jahrestag des Mauerfalls steigen. Dank dieses Ereignisses in den späten 80ern konnten viele von uns schon vergangene Woche ein extra langes Feier-Brückentag-Wochenende genießen. Doch ehrlich:

Weiterlesen »
Export
Miriam Berner

Nachgerechnet: Weinaußenhandel der EU mit den USA

Die Bedeutung des USA als Zielmarkt für europäische und deutsche Weinexporte Die von den USA aktuell angekündigten Strafzölle auf Weine der Europäischen Union sind Anlass, den Weinaußenhandel der EU mit den Vereinigten Staaten von Amerika näher zu betrachten. 2018 hat die EU insgesamt 6,3 Mio. Hektoliter Wein im Wert von

Weiterlesen »
Betriebswirtschaft und Steuern
Heinz-Uwe Fetz

Standpunkt: Risikomanagement

Die Teilnehmer der Agrarministerkonferenz waren sich einig, dass die Landwirte in ihrem Risikomanagement und bei entsprechenden Investitionen unterstützt werden müssen. Sie bitten daher den Bund, betriebliche Maßnahmen im Risikomanagement zu erleichtern. Dieser Forderung kann ich mich nur anschließen. Zwar tragen wir Winzer in unserer Eigenschaft als Unternehmer zunächst die Verantwortung für

Weiterlesen »
Allgemein
Christian Schwörer

Leitartikel: Mit Spannung erwartet

Die politische Antwort auf die Frage: »Welcher Rahmen passt zur Profilierung?« Gespannt wartet die Weinbranche seit Monaten auf den Referentenentwurf des Landwirtschaftsministeriums für eine umfassende Reform des Weingesetzes. Die Weinbauregionen wünschen sich einen gesetzlichen Rahmen, der es ihnen ermöglicht, ihre Herkunft zu profilieren und damit die Besonderheit und Spezifität ihres

Weiterlesen »
EU-Weinbaupolitik
Klaus Schneider

Standpunkt: »Aktionismusprogramm«

Anfang September hat das Bundeskabinett sich auf ein Agrarpaket verständigt, das für erheblichen Wirbel sorgt.  Insbesondere das darin enthaltene Aktionsprogramm Insektenschutz birgt Sprengstof, auch für den Weinbau. Zwar ist es noch ein vorgeschlagener Maßnahmenkatalog, aber darin enthalten sind u.a. eine Minderungsstrategie für Herbizide, erweiterte Gewässerabstandsregelungen bei der Anwendung von Planzenschutzmitteln

Weiterlesen »
Export
Miriam Berner

Nachgerechnet: Internationaler Weinhandel

Neue Zahlen der Internationalen Organisation für Rebe und Wein (OIV) zum Weinaußenhandel. Die Internationale Organisation für Rebe und Wein (OIV) hat anlässlich ihrer diesjährigen Generalversammlung in der Schweiz Daten zum Weinaußenhandel veröffentlicht. Danach wurden 2018 107 Mio. Hektoliter Wein im Wert von 31 Mrd. Euro grenzüberschreitend gehandelt. Das international gehandelte

Weiterlesen »
EU-Weinbaupolitik
Thomas Walz

Standpunkt: Pflanzengesundheit

Zentrale Grundlage eines erfolgreichen Weinbaus ist gesundes Rebenpflanzgut. Thomas Walz, DWV-Vizepräsident Mit der EU-Pflanzengesundheitsverordnung aus 2016, die für alle Pflanzenarten gilt und deren Durchführungsverordnungen Ende 2019 in Kraft treten, aktualisiert die EU zum Schutz vor alten und neuen Schädlingen und deren Ausbreitung die phytosanitären Anforderungen, die beim Aufbau von Vermehrungsanlagen,

Weiterlesen »
ddw-Editorial
ddw Fachbeitrag

Pro oder Contra?

In manchen Fällen stellt sich diese Frage einfach nicht, etwa wenn es um den Schutz der Biene geht. Trotzdem können manche der Versuchung, sie zu stellen, scheinbar nicht widerstehen. So geschehen in Bayern und Baden-Württemberg, wo die Volksabstimmung der Initiative »Pro Biene« nicht nur hohe Wellen schlägt, sondern auch Fragen

Weiterlesen »
Bildung und Forschung
Hermann Hohl

Standpunkt: Pro Meisterausbildung

Das „Meister-BAFög“ ist ein wichtiges Signal Hermann Hohl, DWV-Vizepräsident Nach einer Vereinbarung im Koalitionsvertrag hat die Bundesregierung Mitte Juli 2019 den Entwurf eines 4. Gesetzes zur Änderung des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetzes (auch als »Meister-BAFöG« bekannt) vorgelegt. Mit der Novellierung sollen ab 2020 die bisherigen Fördermöglichkeiten und -leistungen für die berufliche Fortbildung (u.a.

Weiterlesen »

DWV-Factsheet: Nährwert- und Zutatenkennzeichnung

Bei dem vorliegenden DWV-Factsheet handelt es sich um eine vom DWV seinen Mitgliedern zur Verfügung gestellte Handreichung für die Praxis, mit der die aktuellen rechtlichen Änderungen rund um das Thema Etikettierung, Zutaten- und Nährwertdeklaration sowie E-Label zusammengefasst, erklärt und veranschaulicht werden sollen. Die vorliegende Bearbeitung beruht auf dem aktuellen Stand Dezember 2023. Da die Diskussionen und Verfahren rund um dieses Thema auf EU-Ebene jedoch noch nicht vollständig, aber weitestgehend abgeschlossen sind, bleiben Änderungen weiter möglich, sodass dieser Leitfaden keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt und daher auch keine rechtliche Gewähr zu dessen Inhalt geboten werden kann.

Die vorliegende 7. Version wurde im Bereich Glühwein, Übergangsfrist und Preisliste/Online-Shop ergänzt. Bitte beachten Sie auch die Klarstellung zu der Darstellung von Preislisten und Katalogen. Hier weicht die gültige Rechtslage nach erneuter Prüfung und Diskussion nun von der im DWV-Seminar (4.12.23) und somit auch in der Videoaufzeichnung dargestellten Option ab!
Hinweise und Anregungen sowie Ergänzungen zu diesem Factsheet können gerne jederzeit an uns gesendet werden.

Mit einem Klick auf die 4 Pfeile können Sie die Dateien im Vollbildmodus lesen. 
Mit einem Klick auf die drei Punkte (ganz rechts) können Sie die Dateien bequem als PDF herunterladen.

de_DEDeutsch
Nach oben
Cookie Consent with Real Cookie Banner