Autor: Klaus Schneider

Standpunkt: Keine Flickschusterei

Die EU-Kommission hat Ende letzter Woche Kompromisse bei ihren Pflanzenschutzplänen angedeutet. Aus einem inoffiziellen Diskussionspapier geht hervor, dass der Verordnungsvorschlag zur nachhaltigen Verwendung von Pflanzenschutzmitteln (SUR) zu ambitioniert sei. Die

Weiterlesen »

Standpunkt: Verpackung – quo vadis?

Nicht nur wegen des Glaspreises ist das Thema Verpackung gerade in aller Munde. Auch die aktuelle Nachhaltigkeitsdiskussion und die anstehende Novellierung der EU-Richtlinie über Verpackungen und Verpackungsabfälle sorgen dafür, dass

Weiterlesen »

Standpunkt: Praxisnahe Regeln erforderlich

Anwendersicherheit bleibt ein wichtiges, aber schwieriges Thema. Das haben uns kürzlich nach langer Coronapause wieder aufgenommene Fachgespräche erneut gezeigt. Wir bemängelten in diesen Gesprächen weiterhin den fehlenden Einbezug der Praxis

Weiterlesen »

Öko vor nachhaltig?

Die Ampel gibt der Forschung für den Ökolandbau einen eigenen Fördertopf zurück – zu Lasten anderer Formen der nachhaltigen Landwirtschaft. So werden nachhaltige Landwirtschaft und Ökolandbau in Zukunft zumindest förderpolitisch getrennt

Weiterlesen »

Standpunkt: WiM – Jeder muss teilnehmen!

Im Koalitionsvertrag ist vorgesehen, dass auch bei Alkohol eine Verschärfung der Regelungen für Marketing und Sponsoring umgesetzt werden soll. Der Sucht- und Drogenbeauftragte der Bundesregierung sieht die „allgegenwärtige Verfügbarkeit und

Weiterlesen »

Standpunkt: E-Label in Gefahr

Die Zutatenliste und die Nährwertangaben für Wein sollen nun doch auf dem Etikett abgedruckt werden, eine digitale Lösung soll nur eine zusätzliche Option sein. So hat sich zumindest das Bundeslandwirtschaftsministerium

Weiterlesen »

DWV-Stellungnahme: Erhöhung des Mindestlohns

Der vorliegende Referentenentwurf zum MiLoEG sieht die einmalige Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohns auf 12 Euro je Zeitstunde mit Wirkung zum 1. Oktober 2022 sowie weitere Anpassungen vor. Der Deutsche Weinbauverband

Weiterlesen »

Standpunkt: Ausgebremst

Foto: M. Ganz Rekordsummen sind, insbesondere für die Winzer, aber auch für andere Betriebe an der Ahr für den Wiederaufbau gespendet worden. Ihnen allen gilt unser Dank! Doch diese gute

Weiterlesen »

Kompromisse finden und gemeinsam kämpfen

Zersplitterung der Verbände schadet der gesamten Weinwirtschaft Wir erleben gerade turbulente Zeiten im Deutschen Weinbauverband (DWV). Die Verbände der genossenschaftlich organisierten Unternehmen und der Fränkische Weinbauverband haben sich entschlossen, den

Weiterlesen »
de_DEDeutsch
Nach oben
Cookie Consent with Real Cookie Banner