EU-Verordnung zur Nachhaltigen Nutzung von Pflanzenschutzmitteln (SUR)
Der durch die EU-Kommission vorgelegte VO-Vorschlag zur nachhaltigen Verwendung von PSM sieht ein u.a. ein Totalverbot an diesen in empfindlichen Gebieten vor. Wir haben einen Fahrplan mit den verschiedenen (zeitlichen) Schritten & den verschiedenen Entscheidungsträgern angefertigt.
Click here
Obligatorische Nährwert- und Zutatenkennzeichnung auf Weinetiketten
Ab dem 8. Dezember 2023 wird es für Weine verpflichtend sein, detaillierte Informationen über Nährwerte und Zutaten auf ihren Etiketten anzugeben. Wir informieren Sie zu dem aktuellen Stand der Entwicklungen.
Click here
EU-Absatzförderpolitik für Landwirtschaftliche Produkte
Die Europäische Kommission hat eine öffentliche Konsultation zur Überarbeitung der horizontalen Förderung gestartet, um sie an die Ziele des EU Green Deal, der Farm to Fork Strategie und des Europe Beating Cancer Plans anzupassen. Wir haben Ihnen die wichtigen Infos zusammengefasst.
Click here
Entalkoholisierte Weine: endlich rechtssicher?
Das neue Weinrecht: Jetzt auch in "entalkoholisiert" erhältlich!
Click here
Previous slide
Next slide

News

Standpunkt
Klaus Schneider

Standpunkt: Überraschender Richtungswechsel – Aktuelle Entwicklung der Weinbaumessen

Zu meinem Bedauern musste ich in den letzten Wochen und Monaten immer wieder feststellen, dass in der heutigen Zeit im Konsens getroffene Entscheidungen oft nicht mehr als verbindlich angesehen und folglich auch nicht umgesetzt werden. Dieses »Phänomen«, das ich für mehr als bedenklich halte, betrifft natürlich nicht allein die Weinbaubranche,

Weiterlesen »
Nachgerechnet
Miriam Berner

Nachgerechnet: Keller gut gefüllt — Weinbestände im Vergleich zum Vorjahr gestiegen

Der Weinbestand in Deutschland ist um rund 15 Prozent angewachsen. Einmal jährlich, zum Stichtag 31. Juli, werden EU-weit die bei Erzeugern und im Handel lagernden Weinbestände erfasst. Zur Situation im laufenden Jahr haben EU-Kommission und Statistisches Bundesamt jetzt die neuesten Daten veröffentlicht. In den EU-Mitgliedstaaten summierte sich zum jüngsten Stichtag

Weiterlesen »
Standpunkt
Thomas Walz

Standpunkt: Ökoweinbau braucht Sicherheit

Es ist erklärtes Ziel der Politik, den Ökologischen Landbau in Deutschland deutlich auszuweiten. Wie aber soll das für den Öko-Weinbau funktionieren, wenn in Peronospora-Jahren wie 2016, Betriebe keine ausreichenden Handlungsoptionen an der Hand haben? Das derzeit wirksamste noch zugelassene Pero Mittel ist Kupfer, dessen Ausbringungsmenge aber eng begrenzt und in

Weiterlesen »
ddw-Editorial
Christian Schwörer

Dialog ist gefragt!

Mit Schweigen ändert man nichts! Nur dem, der redet, kann geholfen werden. Getreu diesem Gedanken bewegen seit mehreren Wochen zahlreiche Landwirte und Winzer ihre Traktoren quer durch die Republik. Auf zahlreichen Demonstrationen und mit unterschiedlichen Aktionen versucht sich die Landwirtschaft, Gehör bei Politik und in der Öffentlichkeit zu verschaffen. Regelmäßiger

Weiterlesen »
Allgemein
ddw Fachbeitrag

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen

Ein schneller Abschluss hat heute für viele oberste Priorität, doch gut Ding will Weile haben. Die Wahrscheinlichkeit, dass überhaupt noch irgendwo ein Meister vom Himmel fällt, sinkt kontinuierlich. Eigentlich komisch, denn der Arbeitsmarkt verlangt nach Fachkräften. Handwerker, gleich welchen Gewerks, werden händeringend gesucht, haben volle Auftragsbücher und entsprechend lange Wartezeiten.

Weiterlesen »
Bildung und Forschung
Miriam Berner

Nachgerechnet: Duale Berufsausbildung in Zahlen

Daten von Destatis und BLE belegen einen Rückgang im Ausbildungsberuf »Winzer/-in« Im Jahr 2018 gab es in Deutschland insgesamt 1,3 Mio. Auszubildende in einer dualen beruflichen Ausbildung. Diese Zahl beinhaltet 0,5 Mio. Auszubildende, die 2018 neu in die Berufsausbildung eingestiegen sind (Quelle: Destatis). Die insgesamt registrierte Anzahl an Ausbildungsverhältnissen liegt

Weiterlesen »
Allgemein
Johanna Fritz

Parlamentarischer Abend zur Nachhaltigkeit im Weinbau

Berlin – Zahlreiche Bundestagsabgeordnete und Vertreter der Bundes- und Landesministerien sowie weitere Gäste waren der Einladung des Deutschen Weinbauverbandes e.V. (DWV) zu einem Parlamentarischen Abend im Haus der Land- und Ernährungswirtschaft in Berlin gefolgt, um sich zu informieren, wie der Weinbau mit dem Thema „Nachhaltigkeit“ umgeht und sich anschließend bei

Weiterlesen »

Leitartikel: Zukunftsorientierte Neuausrichtung

Die Branche ist sich einig: Ein internationales Schaufenster in Deutschland ist unverzichtbar In den vergangenen Tagen wurde zwischen dem Deutschem Weinbauverband und den Veranstaltern der regionalen Weinbautage ein Konsens erzielt. Dieser sieht wie folgt aus: Alle drei Jahre – im Intervitis-Jahr – werden die regionalen Weinbautage im Interesse der deutschen

Weiterlesen »
Betriebswirtschaft und Steuern
Ingo Steitz

Standpunkt: Grundsteuerreform

Der Gesetzgeber ist gerade dabei, eine Reform der Grundsteuer zu beschließen, die auch den Weinbau stark betreffen wird. Für die Erhebung der Steuer sollen in Zukunft Bodenwert und auch Erträge berücksichtigt werden. Für die Winzer sind darüber hinaus Zuschläge für Wirtschaftsgebäude vorgesehen, die für die Fass- und Flaschenweinerzeugung relevant sind.

Weiterlesen »

DWV-Factsheet: Nährwert- und Zutatenkennzeichnung

Bei dem vorliegenden DWV-Factsheet handelt es sich um eine vom DWV seinen Mitgliedern zur Verfügung gestellte Handreichung für die Praxis, mit der die aktuellen rechtlichen Änderungen rund um das Thema Etikettierung, Zutaten- und Nährwertdeklaration sowie E-Label zusammengefasst, erklärt und veranschaulicht werden sollen. Die vorliegende Bearbeitung beruht auf dem aktuellen Stand Dezember 2023. Da die Diskussionen und Verfahren rund um dieses Thema auf EU-Ebene jedoch noch nicht vollständig, aber weitestgehend abgeschlossen sind, bleiben Änderungen weiter möglich, sodass dieser Leitfaden keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt und daher auch keine rechtliche Gewähr zu dessen Inhalt geboten werden kann.

Die vorliegende 7. Version wurde im Bereich Glühwein, Übergangsfrist und Preisliste/Online-Shop ergänzt. Bitte beachten Sie auch die Klarstellung zu der Darstellung von Preislisten und Katalogen. Hier weicht die gültige Rechtslage nach erneuter Prüfung und Diskussion nun von der im DWV-Seminar (4.12.23) und somit auch in der Videoaufzeichnung dargestellten Option ab!
Hinweise und Anregungen sowie Ergänzungen zu diesem Factsheet können gerne jederzeit an uns gesendet werden.

Mit einem Klick auf die 4 Pfeile können Sie die Dateien im Vollbildmodus lesen. 
Mit einem Klick auf die drei Punkte (ganz rechts) können Sie die Dateien bequem als PDF herunterladen.

en_GBEnglish (UK)
Nach oben
Cookie Consent with Real Cookie Banner