EU-Verordnung zur Nachhaltigen Nutzung von Pflanzenschutzmitteln (SUR)
Der durch die EU-Kommission vorgelegte VO-Vorschlag zur nachhaltigen Verwendung von PSM sieht ein u.a. ein Totalverbot an diesen in empfindlichen Gebieten vor. Wir haben einen Fahrplan mit den verschiedenen (zeitlichen) Schritten & den verschiedenen Entscheidungsträgern angefertigt.
Click here
Obligatorische Nährwert- und Zutatenkennzeichnung auf Weinetiketten
Ab dem 8. Dezember 2023 wird es für Weine verpflichtend sein, detaillierte Informationen über Nährwerte und Zutaten auf ihren Etiketten anzugeben. Wir informieren Sie zu dem aktuellen Stand der Entwicklungen.
Click here
EU-Absatzförderpolitik für Landwirtschaftliche Produkte
Die Europäische Kommission hat eine öffentliche Konsultation zur Überarbeitung der horizontalen Förderung gestartet, um sie an die Ziele des EU Green Deal, der Farm to Fork Strategie und des Europe Beating Cancer Plans anzupassen. Wir haben Ihnen die wichtigen Infos zusammengefasst.
Click here
Entalkoholisierte Weine: endlich rechtssicher?
Das neue Weinrecht: Jetzt auch in "entalkoholisiert" erhältlich!
Click here
Previous slide
Next slide

News

ddw-Editorial
Christian Schwörer

Der Wind hat sich gedreht

Die politischen Entscheidungsträger müssen sich die Zeit nehmen, den Wissenschaftlern zuzuhören. Christian Schwörer, DWV-Generalsekretär und ddw-Chefredakteur Ab dem 26. Mai 2026 wird Irland das erste europäische Land sein, das auf dem Etikett vor dem Zusammenhang zwischen Krebs und (nicht schädlichem) Alkoholkonsum warnt. Belgien wird nachziehen und möchte Warnhinweise im Rahmen

Weiterlesen »
Standpunkt
Klaus Schneider

Geoschutz – jetzt gilt es!

Ich habe mich schon öfter zum Thema Geoschutz geäußert und insbesondere zur Finanzierung der Schutzgemeinschaft und ihrer Struktur eine praxistaugliche Regelung gefordert. Die EUVerordnung ist jetzt veröffentlicht und die Delegierten Rechtsakte kommen mit dem Herbst. Es geht nun also um die konkrete Gestaltung des nationalen Rechts! Wir als Weinbranche haben

Weiterlesen »
DWV-Stellungnahme
Miriam Berner

Stellungnahme des DWV zur Erarbeitung eines „Zukunftsprogramms Pflanzenschutz“ des BMEL

Wir bedanken uns für die Zustellung des BMEL-Ideenpapiers zur Erarbeitung eines Zukunftsprogramms Pflanzenschutz und die Möglichkeit, im Rahmen eines Beteiligungsprozesses Maßnahmen herauszuarbeiten. Gleichzeitig ist unser Eindruck, dass im Pflanzenschutz von Seiten des BMEL primär über Ordnungsrecht anstatt Kooperation nachgedacht wird. Diese grundsätzliche Haltung bedauern wir, insbesondere vor dem Hintergrund unserer

Weiterlesen »
Standpunkt
Jens Göhring

Keine Maut für den Weinbau

Die Mautpflicht wird ausgeweitet. Das wissen wir bereits seit Dezember. Nun gilt ab 1. Juli 2024 auch eine Mautpflicht für Betriebsfahrzeuge mit über 3,5 Tonnen. Eine Ausnahme gibt es für handwerkliche Tätigkeiten und nun gibt es auch eine Liste für die sogenannte Handwerkerausnahme. Landwirtschaft und Weinbau sind nicht dabei. Das

Weiterlesen »
Standpunkt
Klaus Schneider

Keine leeren Versprechungen!

Am Ende stand im Bundesrat ein Kompromiss: Der Bundesrat stimmte dem Wachstumschancengesetz zur Entlastung der Wirtschaft zu, aber diese Zustimmung bedeutete wohl auch das (endgültige) stufenweise Aus für den Agrardiesel. Die unionsgeführten Länder haben von ihrer Blockade des Wachstumschancengesetzes nur abgesehen, da die Bundesregierung im Gegenzug zusagte, die Landwirtschaft auf

Weiterlesen »
ddw-Editorial
Christian Schwörer

Wir können Klimawandel, Marktveränderungen und gesellschaftliche Herausforderungen nicht allein lösen

Werfen wir einen Blick auf die Gesetzgebungsverfahren der letzten fünf Jahre. Es fällt auf, dass bei für Landwirtschaft und Weinbau wesentlichen Verfahren, die zum Beispiel Pflanzenschutz, Biodiversität, Alkoholpolitik oder auch den Geoschutz betreffen, der Agrarausschuss im EU-Parlament nur eine untergeordnete oder keine ausreichend starke Rolle spielen konnte. Für den Weinsektor

Weiterlesen »
Allgemein
Johanna Fritz

Veranstaltungshinweis: Geisenheimer Weintourismus Tagung 2024

Zum Thema MOBILITÄT & NACHHALTIGKEIT Die Fachtagung greift aktuelle Themen wie Mobilität und Nachhaltigkeit im Weintourismus auf und bietet die Möglichkeit, Akteure aus der Wein- und Tourismusbranche an der Hochschule Geisenheim zu vernetzen. Die Vorträge reichen von Wohnmobiltourismus über Buchungsplattformen bis hin zu nachhaltiger Praxis und Weiterbildung im Weintourismus. Zahlreiche

Weiterlesen »
Standpunkt
Thomas Walz

Kein zweites 2016. Kein zweites 2021. Kein zweites …?

Um die Produktionssicherheit im ökologischen Weinbau zu erhöhen, benötigen wir mehr Optionen im ökologischen Pflanzenschutz. Kaliumphosphonat (KP) heißt die Alternative zum Kupfer, die wir gerne bis zur abgehenden Blüte verwenden würden. Damit wir es auch dürfen, bedarf es klassischer Lobbyarbeit auf allen Ebenen, angefangen bei unseren Berufskolleginnen und -kollegen in

Weiterlesen »
DWV-Pressemitteilung
Johanna Fritz

The situation of grapevine protection and potential solutions: Potas-sium phosphonate for organic viticulture

Berlin / Bonn – Gesunde Reben erfordern Pflanzenschutz. Dieser wird permanent weiterentwickelt, um die Umwelt zu schonen, die Weinqualität hochzuhalten und die Produktionssicherheit für die Winzerinnen und Winzer zu erhöhen. „Gemeinsam den Ökoweinbau zukunftsfähig machen, das ist unser Ziel. Der Deutsche Weinbauverband (DWV) hat in Zusammenarbeit mit dem Bund Ökologische

Weiterlesen »

DWV-Factsheet: Nährwert- und Zutatenkennzeichnung

Bei dem vorliegenden DWV-Factsheet handelt es sich um eine vom DWV seinen Mitgliedern zur Verfügung gestellte Handreichung für die Praxis, mit der die aktuellen rechtlichen Änderungen rund um das Thema Etikettierung, Zutaten- und Nährwertdeklaration sowie E-Label zusammengefasst, erklärt und veranschaulicht werden sollen. Die vorliegende Bearbeitung beruht auf dem aktuellen Stand Dezember 2023. Da die Diskussionen und Verfahren rund um dieses Thema auf EU-Ebene jedoch noch nicht vollständig, aber weitestgehend abgeschlossen sind, bleiben Änderungen weiter möglich, sodass dieser Leitfaden keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt und daher auch keine rechtliche Gewähr zu dessen Inhalt geboten werden kann.

Die vorliegende 7. Version wurde im Bereich Glühwein, Übergangsfrist und Preisliste/Online-Shop ergänzt. Bitte beachten Sie auch die Klarstellung zu der Darstellung von Preislisten und Katalogen. Hier weicht die gültige Rechtslage nach erneuter Prüfung und Diskussion nun von der im DWV-Seminar (4.12.23) und somit auch in der Videoaufzeichnung dargestellten Option ab!
Hinweise und Anregungen sowie Ergänzungen zu diesem Factsheet können gerne jederzeit an uns gesendet werden.

Mit einem Klick auf die 4 Pfeile können Sie die Dateien im Vollbildmodus lesen. 
Mit einem Klick auf die drei Punkte (ganz rechts) können Sie die Dateien bequem als PDF herunterladen.

en_GBEnglish (UK)
Nach oben
Cookie Consent with Real Cookie Banner