Daten & Fakten: die Deutsche Weinbranche

Der Deutsche Weinmarkt

102.000 Hektar

102.000 Hektar Rebfläche werden in Deutschland bewirtschaftet

1. Platz im Weinimport

Deutschland ist weltweit der größte Weinimporteur

23,9 Liter Wein

23,9 Liter Wein trinken die Deutschen pro Kopf/Jahr im Durchschnitt

Deutschland ist mit knapp 20 Millionen Hektolitern der viertgrößte Weinmarkt der Welt. Die deutschen Weinbaubetriebe produzieren durchschnittlich 9 Millionen Hektoliter. Das reicht zum 10. Platz unter den Weinerzeugerländern. Allerdings steht Deutschland mit 13 Millionen Hektolitern auf Platz 1 der Importländer und mit 3 Millionen Hektolitern auf Platz 8 der Exportländer.

Deutschland ist also ein internationaler Weinmarkt und deshalb auch interessant für die deutsche und internationale Maschinen- und Zulieferindustrie. Deutsche Maschinen für die Weinbranche genießen ein hohes Ansehen – „made in Germany“ ist ein Benchmark.

Das Dreieck der deutschen Weinbranche wird vervollständigt durch eine ambitionierte und erfolgreiche deutsche Weinwissenschaft und -forschung. Lehre und praxisorientierte Beratung haben einen hohen Stellenwert. Das deutsche duale Ausbildungssystem genießt weltweit hohes Ansehen.

Der Deutsche Weinmarkt in Zahlen

Die 13 deutschen Anbaugebiete

Quelle: DWI | zum Vergrößern anklicken
Nach oben